Menu

Am Sonntag stand der 8. Geiseltal- Hasse-See-Triathlon auf dem Programm der GGU Magdeburg. Wir waren mit 4 Sportlern (Birk Kröber, Dirk Sahle, Torsten Heitmann und Stephan Kühne) vertreten.


Zusammen mit den Landesligastartern gingen um 11:00 und bei leicht bewölktem Himmel ca. 130 Starter in das 18°C warme/kalte Wasser um die Distanz von 750m zurückzulegen. Als Schwimmstrecke mussten 2 Runden unterbrochen von einem kurzen Landgang im Hasse-See absolviert werden. Als nächste Herausforderung stand der Weg über den Sandstrand zur ca. 10m höhergelegenen Wechselzone an.

Und so ging es in der Reihenfolge Stephan, Birk, Dirk und Torsten mehr oder weniger abgekämpft auf die etwas wellige Radstrecke mit einer Länge von 15km welche ebenfalls 2 mal durchfahren werden musste um auf die Wettkampfstrecke von 30km zu kommen. Wieder zurück im Wechselgarten war ich doch einigermaßen erstaunt als Torsten unmittelbar nach mir dort auftauchte. Ich hatte noch sein Desaster welches er in Magdeburg beim Triathlon erlebte im Hinterkopf und die Hoffnung auf der Radstrecke einen etwas größeren Vorsprung herausfahren zu können, der mich dann auf der Laufstrecke nicht ganz so schlecht aussehen lassen wird. Torsten meinte dann auch nach dem Wettkampf dass er mir mein Erstaunen angesehen hat. Ich hatte noch das Glück als erster von uns auf die Laufstrecke zu gehen wurde aber nach ca. 200-300m locker von Torsten überholt. Die Laufstrecke mit teilweisem Crosscharakter hatte eine Länge von 3km und musste ebenfalls 2 mal durchlaufen werden um auf die 6km Wettkampfdistanz zu kommen.

Angekommen im Ziel wartete dort ein leckeres Kuchenbuffet, Obst und Getränke in Hülle und Fülle.
Nachdem wir unser Bäuche mit Kuchen gefüllt hatten war auch noch Zeit für ein kurzes Bad im Hasse-See um dann etwas müde aber gutgelaunt die Heimfahrt anzutreten.

Für das Startgeld welches im Vergleich zu anderen Wettkämpfen doch relativ niedrig ist, war auch noch ein Funktionsshirt zu haben.

Torsten lieferte so nebenbei noch die viertbeste Laufzeit des gesamten Teilnehmerfeldes ab.


Wettkampfzeiten: (0,75-30-6)
Torsten: 1:40:44 (0:16:58 - 0:57:48 - 0:25:58) Platz 2 AK2m
Birk: 1:56:37 (0:15:11 - 1:00:11 - 0:41:15) Platz 6 SEN2m
Dirk: 2:00:15 (0:16:11 - 1:00:15 - 0:43:49) Platz 4 SEN1m
Stephan: 1:48:41 (0:14:59 – 0:58:42 – 0:35:00) Platz 3 SEN1m

Artikel von: Stephan Kühne