Menu

Bestleistung und Spaß in Hamburg

Mitten im Herzen von Hamburg fand am 21. und 22.07. im Rahmen der ITU-Profirennen auch die allseits beliebten Jedermannwettkämpfe statt. Beieinem der weltgrößten Triathlons starteten am Samstag und Sonntag auf der Sprint- bzw. Olympischen Distanz insgesamt 10.000 Jedermann-Teilnehmer. So auch einige unermüdliche unserer Teammitglieder.

Gut gelaunt und etwas aufgeregt trafen wir uns - wie jedes Jahr - im Zelt vom Team Erdinger Alkoholfrei direkt an der Innenalster / Jungfernstieg zu Umtrunk und Snacks.

Die Wassertemperatur der Alster lag um die 17 Grad Celsius. Trotz dieser Temperatur gingen unsere beiden Damen Nicole und Nancy am Samstag auf der Sprintdistanz ohne Neoprenanzug im Triathloneinteiler an den Start um so wertvolle Sekunden in der Wechselzone einzusparen. Der Rest von uns streifte sich lieber die Gummihaut über. Das Wasser war wie in den letzten Jahren recht trüb und unter den breiten Brücken recht schwarz, so dass eine Orientierung wirklich nur über Wasser stattfinden konnte.

Das Wetter war im Gegensatz zu den letzen Wochen recht perfekt für einen Triathlon. Lediglich am Samstag gab es eine steife Brise die das Radfahren auf der kurzen 22 km Strecke etwas anspruchsvoller gestaltete.

Am Sonntag gingen Julia und Kai gemeinsam um 9:10 Uhr an den Start um eine persönliche Bestzeit zu erreichen. So wurde auch richtig Gas gegeben und die beiden haben es letztendlich auch geschafft! Glückwunsch zu euren neuen Bestzeiten!

Die drei Senioren Micha, Sigi und Jörg gingen 20 Minuten später auf die Schwimmstrecke und hatten sich ein anderes Ziel gesteckt. "Zusammen bleiben und gemeinsam finishen". So wurde in der Wechelzone (Transition 1) auf den Rest der "Bummeltruppe" gewartet um dann gemeinsam aufs Rad zur Sightseeing-Tour zu steigen. Leider hat es sich Micha nach ca 30 km einen Platten eingefangen so dass Sigi und Jörg zu zweit Richtung T2 rollten.

Mit moderatem Lauf-Tempo gingen dei beiden dann auf die 10 km Laufstrecke an der Aussenalster. Auf dem Rückweg wurde bei Lauf km 6 Micha bei km 5 gesichtet. Also wurde noch mal die Bremse angezogen um den Kämpfer aufschließen zu lassen. Die gelang Micha dann auch kurz vor dem Einbiegen in den Jungfernstieg so dass die letzten 500 m wieder zusammen bis ins Ziel gelaufen werden konnten.

ITU HH2
Foto: Julia Marie Engel

ITU HH3
Foto von li: Jörg Otto, Micha Haß, Sigi Horsters

ITU HH4
Foto von li: Nicole Meischke, Nany Kühdeisch


Die Ergebnisse:

(swim 500 m - T1 - bike 22 km - T2 - run 5 km)
Thomas Krautwurst
0:13:39 - 0:07:07 - 0:45:06 - 0:04:45 - 0:31:54

Nicole Meischke
0:09:47 - 0:04:57 - 0:41:35 - 0:03:37 - 0:27:28

Nancy Kühdeisch
0:07:17 - 0:05:17 - 0:43:85 - 0:03:42 - 0:28:23

(swim 1,5 km - T1 - bike 40 km - T2 - run 10 km)
Julia Engel
0:30:30 - 0:06:09 - 1:22:34 - 0:03:33 - 0:46:30

Kai Großkopf
0:26:41 - 0:05:23 - 1:12:40 - 0:03:50 - 0:44:21

Siegfried Horsters
0:32:17 - 0:09:12 - 1:17:10 - 0:04:59 - 0:55:02

Michael Haß
0:34:51 - 0:06:48 - 1:24:43 - 0:03:45 - 0:48:31

Jörg Otto
0:30:37 - 0:10:53 - 1:17:08 - 0:04:59 - 0:55:01

Artikel von: Jörg Otto