Menu

Nachdem der CCE (Cyclo Club Eroica) im letzten Jahr zum Prolog in Deutschland eingeladen hatte, fand am letzten Wochenende, 21 Jahre nach der ersten Eroica in Gaiole (Toskana), die erste offizielle Eroica Germania Rundfahrt im Rheingau nahe Wiesbaden statt.

Treffpunkt, Start und Ziel war das Weingut des Baron von Knyphausen, dass zwischen Eltville und Erbach direkt am Rhein liegt.

Auf dem weitläufigem Gelände des Weingutes trafen sich am Freitag, bei überwiegend sonnigem Wetter, die ersten Vintage-Radler zur Registrierung, Besuch der Ausstellungszelte und natürlich um ihre alten 2-Rad-Schätzchen zu präsentieren.

Am Nachmittag lud der Baron zu einer exklusiven Weinverkostung ein. Mit dabei waren u.a. der Organisator des deutschen Eroica-Ablegers Uwe Buhrdorf, der Bürgermeister von Gaiole Signore Michele Pescini sowie mein Radfreund Rob "Mr. Raleigh" aus Holland, den ich bereits letztes Jahr beim Prolog kennengelernt hatte.

JO 2018 eroica germania iPhone6626

Am Samstag Punkt 8:00 Uhr fiel der Startschuß für die 300 Teilnehmer. Wobei, es war ja kein Rennen und so konnte man sich auch später auf die gemütliche Radtour begeben. Kurz zuvor fing es leicht zu regnen an. Nach 2 Stunden waren die Wolken aber bereits verzogen.

Ich pedalierte gleich zu Beginn mit, da ich noch nicht wusste, ob ich die eigentlich vorgesehene längere 104 km Runde aufgrund meiner Wadenzerrung am letzen Mittwoch fahren kann. Leztendlich entschied ich mich dann bei der Abzweigung für die kurze 75 km Variante. Nach sehr kurzem Einrollen in der Ebene ging es bereits an der Orstausfahrt Eltville hoch in den Naturpark Rhein-Taunus. Zuerst auf normalen Strassen, später dann in Kiedrich auf Waldwegen, die an wenigen Stellen für Baumarbeiten frisch geschottert waren. So ging es über Stock und Stein bis nach Niedergladbach hinein ins wunderschöne Wispertal.

JO 2018 eroica germania iPhone6641


Ich entschied mich dort für die kurze Rundfahrt. Und so war ich dann leider den Rest der Strecke alleine unterwegs. Die Kurzfahrer starteten, wie ich später erfahren habe, erst um 9:00. Diese Information war mir entgangen. 

Irgendwo nach etlichen Höhenmetern kurz nach Austritt aus dem Wald und Blick ins Rheintal muss ich dann einen Streckenheinweis übersehen haben. So entging mir die zweite Verpflegungsstelle. Ohne Garmin-Route, fuhr ich dann etwas "off the track" in Richtung Geisenheim um dort ggf. einen Italiener zu finden, der mir eine ordentliche Nudelportion servieren sollte. Aus den Nudeln wurde dann ein Zwetschenkuchen mit Kaffee. Gestärk und mit guter Laune ging es dann hinunter zum Rhein und auf dem Rheinradweg zurück zum Weingut.

Der Nachmittag wurde dann bei sonnigem Wetter mit allen Eroicos bei süffigem Riesling und Flammkuchen auf dem Weingut  verbracht.

JO 2018 eroica germania iPhone6657

Abends ging es mit neuen Radfreunden aus Braunschweig, Münster, Holland und England zum Abendessen nach Kiedrich ins Bürgerhaus. Dort wurden dann auch schon gemeinsame Pläne für das kommende Jahr für die Eroica BRITANIA geschmiedet. 

Mein Fazit: Eroica ist Kult und macht unglaublich viel Spaß... 

... und wer für das nächste Jahr Lust bekommen hat mitzumachen, aber kein eigenes mindestens 30 Jahre altes Rennrad hat, kann sich auch bei VeloSofie ein altes Stück für die zweite Auflage leihen.

Fotos zum Event von CyclingClaude - Der Blog für Kettenhelden:
https://www.flickr.com/photos/164163526@N06/

Artikel von: Jörg Otto


Spenden-Info:

Finisher:
Jörg Otto: 246 min.

Gesamtstrecke: 65 km
Wettkampfzeit-Summe: 246 min.
Spendengeld: 24,60 €


Mit jedem Start sammeln unsere Teamler Spendengeld bei unserem Sponsor ein.
Mach mit bei uns – egal wie fit du bist!